Um eine Chance zur Teilnahme in Isny in 2017 zu haben, habe ich mir auch was mit Baujahr 1978 zugelegt. Ich habe eine sehr frühe GS 80 gefunden, die nachweisbar schon 1978 in den Niederlanden zugelassen wurde. Sie hat noch die Lampenmaske des Vorgängermodells GS6, ansonsten aber schon den “modernen” Rahmen des Jahrgangs 1979! Das Moped hatte nur einen (!) Vorbesitzer und ist in vollständigem Originalzustand. Die Restauration wird bei Gelegenheit begonnen und wird hier dokumentiert werden.

Hier geht es zum Restaurationsbericht!

Nach über einjähriger Restauration ist nunmehr das Fahrzeug fertig.

20180330 145051

Es wurden - soweit möglich - die Originalteile wiederverwendet. Bei den Neuteilen wurde nur dort auf Nachfertigungen zurückgegriffen, wo Originalteile nicht mehr verfügbar sind.

20180330 145115

Von vorne sieht man schön, dass es sich noch um eine sehr frühe Ausführung handelt. Das Motorrad hat noch die Lampenmaske des Vorgängermodells GS 6. Diese war auf den Werbeprospekten des Jahres 1978/79 für die neuen GS 80-Modelle vorhanden, bei den später in 1979 verkauften Maschinen aber nicht mehr.

20180330 145110

Der Tank ist zwar bereits aus Nylon, jedoch noch ohne jede Herstellerkennung. Auch ist der Benzinhahn in einem Loch am Boden mit einer Durchführung aus Messing befestigt. Die spätere Serie hatte dann am formgleichen Tank die Herstellerkennung von Acerbis sowie einen mit zwei Senkschrauben befestigten Benzinhahn von Acerbis.

20180330 145148


Cookies erleichtern die Bereitstellung meines Dienstes. Mit der Nutzung meines Dienstes erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.
Weitere Informationen Ok Ablehnen